Modernes Wohnen direkt im Mittelpunkt

Am Rathausplatz in Bergkamen, mitten im Herzen der Innenstadt West, baut die UKBS bis Herbst 2019 ein modernes Wohn- und Geschäftshaus: das „Stadtfenster Bergkamen“.

Auf dem Gelände von 3000 m² entstehen 30 moderne Wohnungen mit Loftcharakter, 5 Gewerbeeinheiten sowie eine Tiefgarage mit 30 Stellplätzen, optional mit Wall-Boxen zum Auftanken von E-Fahrzeugen.

Die Architektur des Gebäudes lässt durch die großen Fensterflächen viel Licht in das Gebäude dringen. Durch einen Aufzug in der Mitte des Gebäudes sind alle Wohnungen barrierefrei erreichbar.

Die Lage überzeugt durch besondere Vorteile. Zum einen ist das Wohn- und Geschäftshaus hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, zum anderen sind zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, besonders der Donnerstagsmarkt als der größte seiner Art in der Region sowie Ärzte und Apotheken, fußläufig erreichbar.

Ein innovatives Raumkonzept

Schon bei der Planung haben die Architekten weitergedacht. Ihr Ziel war es, moderne Wohnungen und Geschäftsräume zu schaffen, die neue Maßstäbe für die Innenstadt Bergkamens setzen und ein Ort zum Wohlfühlen sind.

Großzügig und modern geschnittene Grundrisse mit einer qualitativ hochwertigen Ausstattung sorgen für ein angenehmes Wohnambiente. Die Wohnflächen der insgesamt 30 freifinanzierten Wohnungen liegen zwischen 50 m² und 101 m² und verfügen über 2 bis 4 Zimmer mit Loggia.

Zur Ausstattung gehören pflegeleichte Designböden sowie hochwertige Fliesen in den Bädern mit farblich abgestimmte Mosaikfliesen im Duschbereich. Die Wände werden tapeziert und weiß gestrichen. Alle Fenster und Fenstertüren verfügen über eine 3-fach Verglasung mit Wärmeschutzverglasung, Rollläden bzw. Sonnenschutz. Die Fußbodenheizung ist raumgetrennt regelbar. Energetisch wird das Haus über das Fernwärme-Netz der GSW versorgt. Ein Photovoltaik-Dach ist in Planung, es soll für den Allgemein-Strom eingesetzt werden. Darüber hinaus verfügen alle Wohnungen über eine Videogegensprechanlage zur Haustür und über Zugang zum Kabelfernsehen. Der Personenaufzug führt von der Tiefgarage bis in das 3. OG.

Das Erdgeschoss mit seinen rund 900 m² wird der gewerblichen Nutzung zur Verfügung stehen. Neben einer regionalen Bäckerei werden sich hier ein Zeitungsverlag, ein Energie- und Wasserversorger sowie zwei medizinische Praxen ansiedeln.